Document Type

Honors Project

Publication Date

5-31-2012

Abstract

Die Werke von E.T.A. Hoffmann konzentrieren sich auf ein bestimmtes romantisches Konzept: auf die Sehnsucht nach dem Unendlichen und auf das Erlebnis dieses sublimen romantischen Reiches. Um Hoffmanns romantische Ästhetik besser zu begreifen, lohnt es sich seine Werke (Novellen, musikalische Schriften, Aufsätze und Kompositionen) heranzuziehen, um festzustellen, wie seine Figuren vor allem durch die Musik das romantische Reich erleben und wie und aus welcher Perspektive der Zuschauer auf dieses Reich reagieren kann. Diese Arbeit wird untersuchen, wie sich Hoffmanns romantische Ästhetik in den Erzählungen, den theoretischen Schriften und in der Oper Undine offenbart, wie seine Charaktere durch die Musik danach streben, in dieses Reich zu gelangen, und welche Perspektive der Zuschauer in diesem Prozess einnimmt und aus welcher Perspektive er diesen Prozess erleben kann.

Level of Honors

summa cum laude

Department

German

Advisor

Hans Ternes